Presse- und Medienberichte

Beverage_manager

Das schreibt die Presse über Gastro-Cool. Hier finden Sie Medienberichte über uns und unsere Produkte.  

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

2015-11_brau_beviale_titel

PDF herunterladen

BrauBeviale - Ausgabe 11 / 15

Medienbericht über Gastro-Cool @ BrauBeviale

Auf der diesjährigen BrauBeviale zeigt Gastro-Cool wieder einmal mehr, dass sie sich den Marktbedürfnissen anpassen und als Trendsetter im Bereich maßgeschneiderte Kühlsysteme fungieren ...

2015-03_wir_titel

PDF herunterladen

WIR - März 2015 - Seite 6

Kühlgeräte mit der eigenen Werbebotschaft versehen

Gastro-Cool unterstützt seinen nationalen und internationalen Kunden bei der Produktvermarktung von alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken im Handel und in der Gastronomie. Möglich wird dies mit einem individuellen Kühlgerät mit hohem Aufmerksamkeitswert. Bereits Einzelstücke werden mit eigenem Druckmotiv wie zum Beispiel einem Firmenlogo produziert ...

2014-11_getr%c3%a4nke_industrie_brau_industrie_messef%c3%bchrer_titel

PDF herunterladen

Getränke und Brau Industrie - BrauBeviale 2014 Messeführer

Gastro-Cool: Kühllösungen

Auf der BrauBreviale präsentiert Gastro-Cool als Highlight den Prototypen des Dosen Dispenser GCAP100-330. Der patentierte Kühlschrank verfügt über ein modernes Design und ein revolutionäres Schienentransportsystem. Dieses erlaubt eine sekundenschnelle Befüllung und Entnahme von 0,33l Dosen aus zwei Ausgabeslots. ..


2014-10_gastgewerbemagazin_titel

PDF herunterladen

Gastgewerbe Magazin - Ausgabe 10/14

Der perfekte Platz im Kühlschrank

„Grundsätzlich sind bei der Befüllung eines kommerziellen Kühlschranks mit moderner Kühltechnik keine Regeln zu beachten, da es keine Temperaturunterschiede im Innenraum gibt“, sagt Gastro-Cool Geschäfts­führer Christian Machers. ...

2014-08_artikel_catering_titel

PDF herunterladen

Catering Management - Ausgabe 07-8/2014

Bei Events gut gekühlt

Wenn es um die Anschaffung von Profi- Kühl-oder Gefriergeräten geht, sollten Catering-Betriebe den Bedarf und die Anforderungen, die an das Equipment gestellt werden, genau bedenken. Das sichert den zuverlässigen Einsatz, spart nachhaltig Geld, erleichtert den Service und ermöglicht einen umweltfreundlichen Einsatz ...

2014-04_selbst_ist_der_mann_cool-tool

PDF herunterladen

selbst ist der Mann - Nr. 4 - April 2014

Kühlung für die Werkstatt

Schon aus Gründen der Unfallverhütung sollte in der Werkstatt gelten: „Don’t drink and work.“ Wenn jedoch die Arbeit arbeschlossen ist, darf man sich durchaus ein kühles Bier gönnen. Im Cool-Tool mit wahlweise zwei oder drei Schubladen lässt sich außerdem reichlich Werkzeug aufbewahren. Auf vier Rollen folgt der Wagen dem Bastler, soweit das Kabel reicht. Preis: ab rund 200 Euro zzgl. Versandkosten bei www.kuechenschotte.de


2014-03_brauwelt

PDF herunterladen

Brauwelt - 10 / 14 - März 2014

Alleskönner im Betrieb

Längst ist aus dem reinen Kühlschrank von einst zugleich ein perfektes Tool für die Getränkevermarktung im Handel und auf dem Out-of-Home Markt geworden. Rund 80 Prozent aller namhaften Getränkehersteller nutzen ihn als Werbevehikel, um darauf effektiv und aufmerksamkeitsstark zu werben. Auf dieses Klientel hat sich das Unternehmen Gastro-Cool spezialisiert.

2013-12_gastrospiegel_titel

PDF herunterladen

GastroSpiegel - Dezember 2013

Die Kunden zum Kauf zu verführen

„In der Gastronomie muss jeder Quadratmeter ausgenutzt werden“, sagt Christian Machers. Der Chef des Unternehmens Gastro-Cool weiß, dass auch moderne Unterthekenkühlschränke genau diese Anforderungen erfüllen müssen. Zahlreiche Gastronomen wissen die Volumenwunder mit bis zu 300 Litern Kühlvolumen zu schätzen und planen sie in der Ausstattung ein....

2014-01_gastgewerbemagazin_titel

PDF herunterladen

Gastgewerbe Magazin - 12 / 2013

GASTRO-COOL – Qualitätswein aus dem Zapfhahn

Weine in Bag-in-Box (BiB) Gebinden halten immer stärkeren Einzug in den Außer-Haus-Markt. Dort werden sie in XL-Größen eingesetzt. Gastro-Cool aus Kaarst hat diese Entwicklung erkannt und dafür ein professionelles Kühl- und Zapfequipment entwickelt. Gastgewerbe Magazin sprach mit Gastro-Cool Geschäftsführer Christian Machers über den Einsatz von BiB-Gebinden...

Titel_gastrospiegel

PDF herunterladen

GastroSpiegel - 11 - 2013

Fachmesse angezählt

Messebericht über die anuga. 

"Mit einem umfassenden Sortiment von Werbekühlschränken für die Getränke-Industrie und die Gastronomie sprach Geschäftsführer Christian Machers seine Kunden an."

2013-10_titel_packreport

PDF herunterladen

PackReport - 10 - Oktober 2013

Mit funktionalenem Mehrwert den Umstatz steigern - Erlebte Markenbegegnung

Die Zeit ist knapp: Nur rund 30 Minuten halten sich Kunden in der Regel zum Einkauf im Supermarkt auf. Die einschlägigen Zahlen variieren ein wenig, aber etwa eine halbe Stunde Verweildauer muss den Herstellern reichen, um die Verbraucher zum Kauf ihrer Produkte zu verführen. Die Herausforderung ist es, die Aufmerksamkeit zu wecken und den entscheidenden Kaufimpuls auszulösen...

Mit_gut_gemanagten_touchpoints_zum_verkaufserfolg__ixtenso_-_online-journal_f%c3%bcr_den_handel-1

PDF herunterladen

iXtenso Online-Journal für den Handel - 01.10.2013

Mit gut gemanagten Touchpoints zum Verkaufserfolg

Die Zahl der Waren, die im Supermarkt oder Discounter angeboten werden, ist enorm: Die Konsumenten finden in einem Supermarkt rund 10.000 Produkte, im Discounter sind es rund 2.000 (Handelsverband Deutschland). Viele gehören dem gleichen Segment an und konkurrieren auf kleinster Fläche miteinander. Für die Hersteller geht es deshalb darum, sich abzuheben und die Begegnung von Kunden mit der Marke (Touchpoint) verkaufsfördernd zu gestalten ...


Packreport2

PDF herunterladen

Packreport - 7 / 8 - 2013

Ein Prinzip startet durch

Seit ewigen Zeiten prägten Glasflaschen, Tetra Pak oder PET das Bild in den Getränkeabteilungen. Doch das Bild hat sich in den vergangenen Jahren merklich verändert: Bag-in-Box (BiB) Gebinde sind als interessante Alternative hinzugekommen. Was steckt hinter Bag-in-Box und wie können die Gebinde gewinnbringend eingesetzt werden? ...

Titel_werbeartikel_nachrichten_mai_2013_bericht_gastro-cool_gcdc25

PDF herunterladen

Werbeartikel Nachrichten - Nr. 313 - Mai 2013

Kompakte Coolness

Gastro-Cool bietet Getränkeherstellern ein maßgeschneidertes Produkt für die Kundenbindung: Gebrandete Theken- und Displaykühlschränke in modernem Design eignen sich als ideales Incentive mit Mehrwert für besonders treue oder abnahmestarke Gastronomiekunden. Der Theken- und Displaykühlschrank GCDC 25 z.B. ist in den Grundfarben Weiß, Schwarz und Silber erhältlich und passt mit seinen kompakten Maßen von 61 x 33 X 41,5 cm auf jeden Tresen ...

Titel_dokumentation_zeitschrift_getr%c3%a4nke_gastro-cool

PDF herunterladen

Getränke! - 02 / 2013

Die leichte und umweltschonende Alternative

Die BiB-Eigenschaften wissen immer mehr Gastronomen zu schätzen. Dies gilt auch für das innovative Equipment, das den Bag-in-Box-Ausschank zuätzlich attraktiv macht. Gastro-Cool hat sich frühzeit auf diesen Sektor – zunächst im Weinbereich, dann auch für Säfte und Milch – spezialisiert und erlebt derzeit einen Run auf BIB-Dispenser-Kühlschranke unterschiedlicher Größe. Die Geräte erfüllen eine doppelte Funktion. Sie kühlen und dienen zugleich Ausschankgerät ...

Titel_barcall_2012-6_a4

PDF herunterladen

Barcall - 6 / 2012

Artikel über den Dosen-Dispenser-Kühlschrank

Doch neben der Entwicklung des weißen Energiepulvers, widmete sich das Entwicklungsteam rund um effect® einem neuen Design Cooler - >developed in Germany<. Der stylische Kühlschrank ist ein wahrer Eyecatcher: Silbernes Edelstahl, blaue LEDs und der raffinierte Dosenlauf des von oben zu befüllenden Coolers ziehen die Blicke magisch an. Hier kommen Technikfans und Designliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten – der effect® design cooler löst Begeisterung aus.

Bildschirmfoto_2012-10-31_um_13.45.06

PDF herunterladen

Product - 5 / 12

Produktnews

„Im Frühstücks- oder Kantinenbereich muss meist jeder Zentimeter optimal genutzt und gleichzeitig alles hygienisch und ansehnlich präsentiert werden. Für diesen Bedarf offeriert Gastro Cool jetzt zwei besonders kleine Bagin-Box-Kühlschränke, die eine parallele Zapf-Ausschank von Milch und Säften ermöglichen.”

2012-03_artikel_mercurio_website

PDF herunterladen

Mercurio Newsletter - 22.03.2012

KühlWürfel® Inox – chic und funktional auf kleinstem Raum

(mer) Der Einkauf bei Gastro-Cool ist eine glänzende Sache. Dies gilt im wahrsten Sinne des Wortes für die beiden neuen und exklusiv wirkenden KühlWürfel® Inox aus Edelstahl. Erhältlich sind zwei Modelle mit Innenraumvolumen von wahlweise 17 und 65 Litern. Die beiden Neuzugänge in der KühlWürfel®-Familie von Gastro-Cool sind nicht nur chic – sie halten auch etwas aus. Die Türen verfügen über ein Sicherheits-Doppelglas und überstehen damit auch schadlos einen robusten Umgang während des Ausschankbetriebs in der Gastronomie oder auch im Biergarten.

Ihk_0811_energieeffizienz_seite_1

PDF herunterladen

IHK Magazin - 08 / 11

Ein Lotse für die Energieeffizienz

Jochen Ohligs taxiert schon beim Aussteigen aus seinem Auto das Gelände.Das Kaarster Unternehmen Gastro-Cool verkauft energieeffiziente Kühlsysteme für die Gastronmie. Jochen Ohligs besucht den Betrieb zum zweiten Mal. Beim ersten Besuch hat er erfahren, dass die Geschäftsräume angemietet sind. Investizionen und bauliche Veränderungen zur Wärmedämmung der Büros sind daher von der Zustimmung des Vermieters abhängig. Doch einiges können Betriebe schon bewirken, indem sie Arbeitsabläufe optimieren oder kleine Veränderungen vornehmen. In der rund 1.000 qm großen Lagerhalle von Gastro-Cool könnten die Leuchten ungehängt werden. Denn direkt darunter türmen sich die Kisten mit Kühlschränken. Dazwischen liegen die Gänge im Dämmerlicht ..

Produkt_6_7_2011_neu_doku_cm_seite_1

PDF herunterladen

PRODUKT - 06 / 07 2011

Energiesparende Kühllösungen – EISKALT SPAREN

Der Großteil der benötigten energiemenge eines Supermarktes fließt in die Kühlung der Waren. Moderne Geräte und Systeme eröffnen hier enorme Einsparungspotentiale, die – als neuer Standard definiert – sowohl auch die Umwelt als auch die Betriebskosten schonen ...



Brauwelt_ambientmedia

PDF herunterladen

Brauwelt 07/10

Mit Ambient Media die Zielgruppe abholen

Alternative Werbeformen – Trotz Konjunkturflaute: Unternehmen aus Handel und Industrie investierten auch 2009 kräftig in die Werbung. 20,8 Milliarden EUR flossen in so genannte Above-the-Line-Maßnahmen (nach Nielsen Research), also die klassischen Medien TV, Radio und Print.  Mit 9,4 Milliarden EUR verbuchte die Fernsehwerbung den größten Anteil, gefolgt von Zeitungen (5,3 Mrd. EUR), Publikumszeitschriften (3,4 Mrd. EUR) und Radio (1,3 Mrd. EUR). Allein die Getränkewirtschaft war mit Werbeausgaben in Höhe von 954,9 Millionen EUR beteiligt. Angesicht der täglichen Werbeflut stellt sich die Frage nach der Effizienz und dem Einsatz von alternativen oder ergänzenden Werbeformen ...

Tankstellenmarkt

PDF herunterladen

TM -TankstellenMarkt - 28.08.2009

Kommunizierender Kühlschrank

Plakate, Werbedisplays und Banner bekommen digitale Konkurrenz: Direkt am Verkaufsort senden Bluetooth Module Filme, Bilder oder Text auf das Handy potenzieller Kunden. Als weltweit erster Anbieter integrierte der Marketing-Spezialist Gastro-Cool jetzt Bluetooth Schnittstellen in Kühl- und Gefrierlösungen. Das Unternehmen damit vor allem Unternehmen der Getränke- und Tiefkühlbranche eine moderne Mobilfunktechnologie für die Vermarktung ihrer Produkte ...

Img_5109

PDF herunterladen

Gastro Journal - Schweiz Page 19 - Nr. 34 - 20.08.2009 / Page 19

Mit innovativem Kühlgerät

Mit dem Bag-in-Box-Kühlschrank bon Gastro-Cool liegen Restaurantbetreiben im Trend. Ob Weiss-, Rose- oder Rotweine, Trauben-, Apfel- oder Orangensäfte – immer mehr stille Flüssigkeiten werden von Herstellern in Folienschäuche (Bags) abgefüllt. Für die optimale Trinktemperatur sorgt der Bag-in-Box-Kühlschrank, aus dem die Getränke perfekt ohne Zusätze gezapft werden können.

www.bag.in-a-box-com

www.gastro-cool.com


Trinktime

PDF herunterladen

Trink Time S. 18 - Nr. 4 /2009 - August 2009

Kühl serviert, eiskalt kalkuliert

Gäste wollen, dass ihr Getränk sauber ausgeschenkt und schnell serviert wird – und das zu einem günstigen Preis. Dafür ist ein angemessenes Zapfsystem erforderlich.

Gastro-Cool, Kaarst, bietet einen Bag-in-Box Weinkühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 110 l netto mit drei Zapfhähnen an. Darin finden bis zu drei 10-l-Container Rot-, Rose- und Weißwein für den professionellen Einsatz Platz...


Wum_0309

PDF herunterladen

Wein und Markt - März 2009

Informationen über ProWein Teilnahme & Bag-In-Box Kühlschrank

+++ Die Fachagentur Vinergie (Düsseldorf) richtet an ihrem Stand eine Verkostungszone mit den Top-Sellern des Unternehmens ein, wo Besucher sich schnell über die Qualität informieren können. Zusammen mit der Firma Gastro-Cool (Kaarst) stellt Vinergie zudem einen BiB-Mehrtemperatur-Kühlgerät für bis zu drei 10-l-BiBs vor. Das Kühl- und Ausschankgerät wird auf der ProWein mit der Weinmarke „Les Meridiennes“ bestückt sein. Daneben hat Vinergie Neuheiten seiner Partner Producteurs Plaimont, Blasons de Bourgogne und Cellier des Marrenon im Gepäck (6 P41)


Gastronomie_11_2008_s57_k

PDF herunterladen

Gastronomie S. 57 - 11 / 2008

Wein aus dem Zapfhahn

Mit dem neuen Bag-In-Box Weinkühlschrank von Gastro-Cool können Hoteliers Weine aber auch andere Getränke wie Säfte in Zukunft aus dem Zapfhahn einschenken. Im Inneren kühlen Weiß-, Rose- und Rotweine in drei „Klimazonen“. Von den Gebinden (Profistandardgröße 10 l pro Einheit) führen Schläuche zu den Zapfhähnen. Die Getränke laufen aus den Vakuumverpackungen von oben nach unten ins Glas, ohne den Zusatz von CO2. Die lange Haltbarkeit bei gleichbleibender Qualität und der preiswertere Einkauf sind Vorteile gegenüber Flaschen ...


Neu-11

PDF herunterladen

Wein+Markt S. 46 - 10/08

Zapfen & Kühlen

Das Kaarster Unternehmen Gastro Gastro-Cool hat zwei neue Kühlgeräte für Bag-in-Box Abfüllungen entwickelt- Das große Gerät ist vor allem für die Gastronomie und für den Point of Sale geeignet. Weine und viele andere stille Flüssigkeiten können damit gekühlt und gezapft werden. Das Gerät bietet Platz für drei BiBs mit bis zu 10 l Fassungsvermögen und lässt sich un unterschiedlichen Temperaturstufen einteilen, so dass Weiß-, Rose- und Rotwein zeitgleich darin lagern können. Gastro-Coool kann den Weinkühlschrank darüber hinaus nach Kundenwunsch gestalten, der dann auch als Werbeträger dienen kann. Das zweite Gerät ist für den Privathaushalt gedacht und kühlt BIB Gebinde bis zu einer Größe von 3 l.    -gg-

Getr%c3%a4nkemarkt_7-8_juli2008_s40_k

PDF herunterladen

Getränkemarkt S. 40 - 7-8 Juli 2008

Mit Ambient Media die Zielgruppe abholen

Bedürfnisse erkennen. Über 4,9 Milliarden Euro investierten Unternehmen im ersten Quartal 2008 nach Nielsen Research in Above-the-Line-Medien. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einer Steigerung um gut 14 Prozent. Davon setzten Unternehmen der Getränkebranche rund 167 Millionen Euro ein, vor allem für Werbung im TV, die 119 Mio. Euro verschlang, sowei 27 Millionen Euro für Printmedien

Nicht immer aber erreicht die Werbung die anvisierten Konsumenten. Eine Variante, Werbung ins Lebensumfeld der Zielgruppe zu platzieren, ist Ambient Media, kurz AM genannt...


Produkt_5_mai2008_s90_k

PDF herunterladen

Produkt S. 90 - 5 Mai 2008

Kühl-Schrank

Bag-in-Box-Gebinde werden in der Gastronomie immer beliebter, denn sie verursachen nicht nur weniger Abfall, sondern gewährleisten auch eine besondere lange Haltbarkeit des Inhalts, da die Vakuumierung keine Luft eindrängen lässt. Gastro-Cool entwickelt jetzt das passende Kühlgerät für die doch etwas unhandliche Getränke-Verpackung. Der „Bag-In-Box Kühlschrank“ bietet nicht nur genug Platz für drei Gebinde,sondern ist vor allem auch mit Zapfhähnen ausgestattet. So können die Getränke direkt von der Kühlung ausgeschenkt werden. www.gastro-cool.de


Getr%c3%a4nkemarkt_1-2_januar2008_s42_k

PDF herunterladen

Getränkemarkt S. 42 - 1-2 Januar 2008

Verführer am POS

Perfekt abstimmen. Zugaben wecken das Kaufinteresse. Von In- und On-Pack Maßnahmen profitieren Handel und Produzenten gleichermaßen. Aber nicht alle Aktionen sind wirklich sinnvoll. Eine wichtige Erfolgsvoraussetzung ist eine hohe Affinität zwischen Produkt und dem On- oder In-Pack. „Es macht keinen Sinn, eine hochwertige Zugabe beizufügen, die nicht im Bezug zum Produkt steht“ so Christian Machers. „Ansonsten besteht die Gefahr. Dass die Zugabe im Mittelpunkt steht und nicht das eigentliche Produkt“. Das bedeutet: Die Marke wird nicht in den Köpfen verankert, und die Markenwerte bleiben auf der Strecke.

PDF herunterladen

Getränkemarkt S. 53 - 7-8 Juli 2007

Weine perfekt kühlen

Vorfreude steigern – Eine Flaschenlagerung hinter blickdichten Kühlschranktüren oder im Weinkeller ist in der Gastronomie wenig verkaufsfördernd. Wer mit modernen Weinkühlgeräten arbeitet, kamm mehr Umsatz realisieren, und die Kosten amortisieren sich schon bald wieder.

„Der Trend der Bag-In-Box Gebinde setzt sich auch in Deutschland durch. Für den Restaurantbetreiber rechnet sich der Einsatz“



Doenerci1

PDF herunterladen

Dönerci S. 76 - Mai / Juni 2007

Multifunktional: Mit Glastürkühlschränken kühlen und werben

Nur diejenigen Gäste, die sich in einem Restaurant oder einem Imbiss wohl fühlen, kommen auch wieder. Die Qualität der Speisen und Getränke ist genauso so entscheidend wie die Freundlichkeit des Personals. Dies gilt auch für den kleinen Imbiss um die Ecke.

Unverzichtbar sind zuverlässige Kühlgeräte, durch die Lebensmittel frisch gehalten werden können. Oder Kühlschränke, die kühle Getränke bereit halten und optisch perfekt in den oftmals nur kleinen Verkaufsraum passen. Neben der Kühlfunktion haben Getränkehersteller längst auch die Werbewirkung der Displaykühlschränke entdeckt.



Sport_bz1

PDF herunterladen

Sport BZ - Dezember 2006

3 coole Würfel zu gewinnen!

Echt cool: Der neue Hertha-Kühlwürfel ist da! Sport verlost drei der tollen Teile (Wert je 199 Euro!). Tippen Sie einfach mit. Unsere Gewinnfrage: Wie groß ist das Kühlvolumen des Hertha-Kühlwürfels? Antworten: a) 0,5 Liter.  b) 5 Liter. c) 50 Liter? Heute unter Telefon: 0137-8403421 (computel, 0,49 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz) anrufen. Den Würfel gibt’s bei www.kuechenschotte.de. Rechtsweg ausgeschlossen.

Hausrat_zeitung1

PDF herunterladen

HZ Hausrat Zeitung S. 31 - August 2006

Kühlwürfel für Fußballfans

Dieses Unternehmen bietet deutschen Fußballfans eine absolute Neuheit: Einen kompakten Kühl-Würfel, gestaltet in den Farben und mit dem Emblem Ihres Lieblingsvereins- ein Minikühlschrank mit den Maßen von ca. 50 x 50 x 50 cm. Welche KühlWürfel-Modelle aktuell angeboten werden, erfahren Fußballfans unter www.KuehlWuerfel.com. Das Gerät bietet ein Kühlvolumen von 50 Liter und kühlt Getränke auf regelbare 3 bis 10 Grad. Darüber hinaus ist er mit 18 Kilogramm ein echtes Leichtgewicht und problemlos zu transportieren. Die Kühlflüssigkeit ist FCKW & FKW-Frei

Dgw1

PDF herunterladen

Deutsche Getränke Wirtschaft - Juli 2006

Für Fußballfans: „KühlWürfel” mit Vereinsfarben

(tido) Einen so genannten KühlWürfel hat das Unternehmen Gastro-Cool aus Köln kreiert. Dabei handelt es sich um einen kubischen Kühlschrank, der mit den Farben und dem Logo des Lieblingsvereins versehen werden kann. Premiere feierte der KühlWürfel im Outfit von Hertha BSC Berlin, weitere Vereinslogos von Bundesligisten seien in der Mache, heißt es (Borussia Dortmund, Hamburger Dortmund, FC Bayern München). Der kompakte Kühlschrank ist mit 18 Kilogramm ein Leichtgewicht und soll den begeisterten Fußballfan rund 200 Euro kosten. Denkbar sei der Kühlwürfel auch als Marketinginstrument für Unternehmen der Getränkebranche, heißt es – an Getränkeständen und in der Gastronomie. Das Kühlvolumen umfasst 50 Liter, die Temperatur ist zwischen drei und zehn Grad regelbar – selbstverständlich FCKW- und FKW-frei.

Elektro_boerse1

PDF herunterladen

Elektrobörse S. 49 - Juni 2006

KühlWürfel für Fußballfans

Das Kölner Unternehmen Gastro-Cool, bietet deutschen Fußballfans einen kompakten KühlWürfel, gestaltet in den Farben und mit dem Emblem ihres Lieblingsvereins. Der Minikühlschrank mit den Maßen von ca. 50x50X50 Zentimeter passt in jedes Wohnzimmer und jeden Partykeller, ins Vereinsheim und in die Fankneipe. Der deutschlandweite Vertrieb erfolgt in Zusammenarbeit mit der Kaarster GGV Handelsgesellschaft, die auf den Vertrieb von Haushaltsgroß. Und Kleingeräten spezialisiert ist. Seine Premiere feiert das Gerät in den Farben und mit dem Vereinslogo von HERTHA BSC Berlin. In den kommenden Wochen bringt Gastro-Coool Modelle von Borussia Dortmund und dem Hamburger SV auf den Markt. Ein KühlWürfel des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München ist ebenfalls geplant. Neben seiner Optik bietet der KühlWürfel ein Kühlvolumen von 50 Liter und kühlt Getränke auf regelbare 3 bis 10 Grad.